Häufig gestellte Fragen zum ZENbo® Lizenzsystem

Weshalb wird für ZENbo® ein Lizenzsystem eingeführt?

Mit dem Lizenzsystem möchten wir unsere ZENbo® Balance Trainer*innen dabei unterstützen ihre Kurse und Workshops professioneller zu bewerben, durch eine qualitativ hochwertige Außendarstellung. Die Lizensierung hat außerdem zum Ziel die Qualifikation der ZENbo® Balance Trainer*innen durch Weiterbildungen auf einem hohen Niveau zu halten. Hierfür wurde ein Weiterbildungspunktesystem zugrunde gelegt.

Was ist der Unterschied zwischen den zertifizierten und lizensierten ZENbo® Balance Trainer*innen?

Grundsätzlich zeigen lizensierte ZENbo® Balance Trainer*innen, dass sie sich weiterbilden und daher auch über eine hohe und aktuelle Qualifikation im Leiten von Trainings und Kursen verfügen.

Wie kann ich ZENbo® Weiterbildungspunkte erwerben?

Lizensierte ZENbo® Balance Trainer*innen bilden sich weiter und erwerben innerhalb von 36 Monaten nach der Ausbildung vier Fortbildungspunkte. Wird keine Fortbildung absolviert, erlischt die Lizensierung und die damit verbundenen Vorteile. Eine Lizensierung erfolgt wenn die Fortbildung absolviert wurde.

Die fitmedi Akademie hat bestimmte Ausbildungsmodule, die für ZENbo® Balance Trainingskurse eine Zusatzqualifikation bieten als solche nachführend Lizenzverlängerung Weiterbildungspunkte aufgelistet.

Ich habe meine Ausbildung vor ein paar Jahren gemacht. Kann ich nun kein ZENbo® Balance mehr anbieten?

Doch, es ist Ihnen weiterhin möglich ZENbo® Balance Kurse anzubieten. Bitte achten Sie bei der Ausschreibung darauf die korrekte Schreibweise der Marke ZENbo® zu verwenden, siehe hierzu unter Lizenz. Wenn Sie uns 4 Fortbildungspunkte nachweisen können, ist eine Lizensierung auch für Sie möglich. Die Lizensierung gilt dann ab dem Erwerb der Punkte (den letzten Besuch einer der aufgelisteten Fortbildungen siehe Lizenzverlängerung Weiterbildungspunkte für 36 Monate).

Welche Kurse darf ich mit meiner „alten“ Ausbildung anbieten?

  • ZENbo® Balance Trainer*innen Basic sind berechtigt Kurse und Workshops unter dem Namen ZENbo® Balance Training Basic durchzuführen sowie Workshops und Seminare, die zur Entspannung, Stressbewältigung, Burnout Prävention dienen, mit ZENbo® Balance Basic Übungseinheiten zu ergänzen.
  • ZENbo® Balance Trainer*innen sind berechtigt Kurse und Workshops unter dem Namen ZENbo® Balance Training durchzuführen sowie Workshops und Seminare, die zur Entspannung, Stressbewältigung, Burnout Prävention dienen, mit ZENbo® Balance Übungseinheiten zu ergänzen.
  • ZENbo® Balance Trainer*innen Senioren sind berechtigt Kurse und Workshops unter dem Namen ZENbo® Balance Training Basic sowie der Bezeichnung ZENbo® Balance Training für Senioren durchzuführen sowie Workshops und Seminare mit ZENbo® Balance Übungseinheiten anzubieten.
  • ZENbo® Balance Trainer*innen für Kinder sind berechtigt Kurse und Workshops unter dem Namen ZENbo® Balance Training für Kinder durchzuführen sowie Workshops und Seminare für Kinder mit ZENbo® Balance für Kinder Übungseinheiten anzubieten.

Wie kann ich eine ZENbo® Lizenz erwerben?

Wenn Sie Ihre Ausbildung zum/zur ZENbo® Balance Trainer*in in 2018 und 2019 abgeschlossen haben, können Sie eines der angebotenen Lizenz-Pakete erwerben. Haben Sie Ihre Ausbildung in 2017 oder früher gemacht, ist es erforderlich Weiterbildungspunkte aus unserem Programm vorzuweisen. Haben Sie in 2018 und 2019 vier ZENbo® Weiterbildungspunkte erworben, können Sie auch eines der Lizenzpakete erwerben, bzw. werden lizensiert.

Kann ich eine ZENbo® Lizenz erwerben, wenn der Abschluss meiner Ausbildung viele Jahre her ist?

Wenn Sie Ihre Ausbildung vor mehreren Jahren bei uns absolviert haben, können Sie eine Lizenz wie folgt erwerben:

  • Sie absolvieren Fortbildungen, durch die Sie vier ZENbo® Weiterbildungspunkte erreichen.
  • Das Lizenzzertifikat erhalten Sie, nachdem Sie die vier erforderlichen ZENbo® Weiterbildungspunkte erreicht haben.
  • Wenn Sie eines der Marketingpakete erwerben möchten, buchen Sie eine ZENbo® Lizenz Ihrer Wahl bei fitmedi.